Vermögen Vermögen bilden

beginnt mit Vermögensicherung


Banken, Sparkassen, Bausparkassen, Investmentgesellschaften und nicht zuletzt Versicherungen bieten meist nur ihre eigenen Sparpläne an und buhlen um Ihre Gunst bzw. Ihr hart erarbeitetes Geld. Daneben gibt es eine Reihe von kleineren Kapitalanlagegesellschaften. Doch auch die Angebote von „Instituten mit einem traditionell hohen Vertrauensbonus“ sollten Sie kritisch hinterfragen.

Wer über einen größeren Betrag verfügt, möchte früher oder später auch die Früchte seines Vermögens ernten, z.B. in Form von Zins- oder Mieteinnahmen, Renten, Entnahmeplänen oder sonstigen Kapitalerträgen.

Wer sich aber erst noch einen Kapitalstock aufbauen muß sollte daran denken, dass ein Bausparvertrag nicht immer der Garant für Wohneigenheim, die Lebensversicherung nicht zwangsläufig die beste Altersvorsorge und das Sparbuch nicht die beste Anlage für den „Notgroschen“ sein muss. Hinzu kommen die jüngsten Börsenentwicklungen zum Anfang des neuen Jahrtausends, die fast jedem Investor noch gut in Erinnerung sein dürften.

Egal wie Sie sparen oder Ihr Vermögen verwalten wollen, zwei „Feinde“ muß Ihre Anlage immer besiegen: Die Inflation und die Steuer.

Um Sie bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen haben wir für Sie die nachfolgenden Seiten ausgearbeitet...

© 2006, finanz-profil GmbH & Co. KG, Apolda
e-mail: info@finanz-profil.de
Fon: +49 (0) 36 44-51 80 18, Fax +49 (0) 36 44-51 80 19

I

 

 

 

 

 



Unternehmen
Presse
Seminare
Kontakt
Impressum
sitemap
Home
Angebot
 
Steuern sparenVermögen bildenGut versichertHaus finanzieren
Investmentsparen
    
Containerleasing
Altersvorsorge
Fondgebundene
Kapital
Girokonto